Brennholz richtig lagern

12November

Brennholz richtig lagern

Um einen guten Brennwert zu erzielen, sollten Sie Brenn- oder Kaminholz richtig lagern. Dies garantiert Ihnen zudem eine saubere, umweltfreundliche Verbrennung und schont Ihren Ofen bzw. Schornstein.

Wenn Sie Ihr Holz selbst schlagen, planen Sie die Trocknungszeiten ein. Je nach Größe der Scheite, Witterung und der Holzart dauert dieser Prozess etwa 1-2 Jahre.

Gebrauchsfertige Lagerung

Am einfachsten ist es, das Holz vor der Lagerung zu schlagen. Frisches Holz lässt sich gut verarbeiten und kleine Scheite trocknen schneller. Gevierteltes Holz sorgt für Abstand zwischen den Scheiten und damit für eine gute Belüftung.

Vor Witterung schützen

Draußen herrscht die ideale Luftzirkulation und das Holz trocknet durch Sonneneinstrahlung und Wind. Durch z. B. Europaletten schützen Sie das Holz vor Bodenfeuchte, Schleppdächer oder andere Abdeckungen schützen das Holz von oben. Im Fachhandel bekommen Sie auch gebrauchsfertige Regale. Um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten, sollten Sie einen Abstand von 10-15 cm zu Wänden einhalten.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.