Energie sparen durch das Nachrüsten von Rollläden

15Oktober

Energie sparen durch das Nachrüsten von Rollläden

Wer möchte nicht Kosten sparen und den Energieverbrauch senken? Es gibt einige Gründe dies im Nachhinein nachzuholen. Gerade in der Winter- und Sommerzeit, wenn man kein modernes und energieeffizientes Privathaus besitzt, sind Rollläden umso wichtiger. Sie schützen nicht nur vor Kälte und Wärme, sondern verringern auch die Einbruchgefahr. Dies führt auch zu einer erheblichen Senkung des Energieverbrauchs.

Der Wärmedurchgang bei Fenstern, kann durch geschlossene Rollläden bis zu 40 Prozent gesenkt werden. Dies wirkt sich, über einen längeren Zeitraum gesehen, positiv auf die Energieeinsparung eines Haushalts aus.

Beim Nachrüsten der Rollläden gibt es etliche Varianten. Eine Variante ist der Aufsatzrollladen, die sich besonders gut bei einer geplanten Fenstersanierung lohnt. Der Aufsatzrollladen wird über den Fensterrahmen montiert, welches dann eine langwierige bauliche Stabilität versichert. Eine andere Variante ist der Vorbaurollladen. Dieser wird direkt auf das Fenster oder die Fassade montiert. Ferner wird er in die Fensterleibung eingegliedert und somit für zusätzlichen Wärme- und Schallschutz sorgt. Außerdem sorgt er für einen genauen Abschluss zwischen Rollladen und Mauer. Legt man beim Nachrüsten besonders großen Wert auf Verschönerung oder Neugestaltung der Hausfassade entscheidet man sich am Besten für einen Außenrollladen. Dieser bietet nicht nur eine Verschönerung des Hauses, sondern dient ebenfalls als Wärme- und Schallschutz, sowie Sicht- und Blendschutz. In der heutigen Zeit kann man sich auch elektrische Modelle einbauen lassen und muss sie somit nicht manuell bedienen.

Es sind also etliche Überlegungen wert, die Rollläden nachzurüsten, um Kosten zu sparen und den Energieverbrauch zu senken.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.