Rauchmelder - der Eigenschutz für Bewohner

11Juni

Rauchmelder - der Eigenschutz für Bewohner

Fast überall gilt: Safety first! Doch sind die eigenen Wohnräume ausreichend mit Brandschutz ausgestattet?!
Die eigene Sicherheit kommt meistens leider zu kurz. Eigentlich sollte das Eigenheim bestens geschützt sein, wie zum Beispiel vor einem Brand. Dies erfolgt durch Versicherungen, Rauchmelder, Feuerlöscher etc. Die Versicherungen sichern immerhin den finanziellen Schaden, doch der Verlust von persönlichen Dingen sowie Erinnerungsstücken ist umso schlimmer.

Offenes Feuer ist nicht die einzige Gefahrenquelle. Die Einrichtungsstücke sind ebenfalls Gefahrenquellen, vor allem Elektrogeräte. Sie sind durch ihre Temperaturen anfällig für Schwel- oder Kabelbrände.
Um aktiv vor einem Brand geschützt zu sein, rät der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e. V. (bvbf) auf jeder Etage Feuerlöscher anzubringen. Ebenfalls sollten viele Räume mit Rauchmeldern ausgestattet sein, besonders Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer. Durch die schrillen Signaltöne, kann im Ernstfall Leben gerettet werden.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.