Neuigkeiten von Wohnlust Immobilienvertrieb aus Jülich

01Oktober

Garten – jetzt auf den Winter vorbereiten

Jetzt, im Herbst sollten Sie Ihren Garten auf den Winter vorbereiten. Mit dieser Checkliste sind Sie bestens gerüstet – und Ihr Garten erstrahlt im Frühjahr in voller Pracht.

weiterlesen


24September

Strom sparen mit ganz einfachen Mitteln

Oft sind es schon die Kleinigkeiten, wodurch Sie eine erhebliche Menge Strom einsparen können.

Überprüfen Sie hierbei als erstes ob eventuelle Stromfresser bei Ihnen im Haus oder in der Wohnung vorhanden sind. Hierfür reicht ein einfaches Strom-Messgerät aus um herauszufinden, wie viel Strom beispielsweise vom Kühlschrank oder der Waschmaschine verbraucht werden. Sollte der Wert deutlich erhöht sein, tauschen Sie dieses Gerät gegen ein neues, energiesparendes aus.

weiterlesen


17September

Immobilienschenkung – günstiger als eine Erbschaft

Eine Immobilienschenkung ist in vielerlei Hinsicht vorteilhafter als eine Erbschaft.

Indem Sie die Immobilie rechtzeitig verschenken, sparen Sie Steuern; trotzdem müssen Sie keine Angst haben, aus dem Haus vertrieben zu werden.

weiterlesen


10September

Fliesen verschönern – neue Optik im Handumdrehen

Unansehnliche oder aus der Mode gekommene Fliesen können einem die ganze Freude am neuen Badezimmer vermiesen. Doch damit müssen Sie sich nicht abfinden. Mit ein wenig Geschick und Zeitaufwand können Sie dem Badezimmer oder dem Fliesenspiegel in der Küche zu neuem Glanz verhelfen – auch ohne Komplettsanierung.

weiterlesen


03September

Mietpreisbremse ist in Kraft

Am 1. Juni 2015 ist in vielen Städten die Mietpreisbremse in Kraft getreten. Sie gilt nicht bundesweit, sondern vorerst nur in bestimmten Städten und Regionen:

  • Berlin (gesamtes Stadtgebiet)
  • Hamburg (gesamtes Stadtgebiet)
  • NRW (22 Städte und Gemeinden)
  • Bayern (144 Städte und Gemeinden)

weiterlesen


27August

Mietkaution verwalten – so geht es richtig

Vermieter sind verpflichtet, die Mietkaution auf einem offen ausgewiesenen Treuhandkonto anzulegen. Ein solches Konto ist pfändungs- und insolvenzgeschützt und bewahrt den Mieter vor dem Verlust seiner Kaution. Die Anlage auf einem versteckten Treuhandkonto reicht nicht aus.

weiterlesen


20August

Altbausanierungen – mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Kastenfenster, Holzbalkendecken und kunstvoller Stuck – Altbauten haben einen besonders nostalgischen Charme. Immer größer wird die Beliebtheit dieser Gebäude, von denen viele aus der Zeit des zweiten Weltkriegs stammen. Der Kaufpreis für eine solche Immobilie lässt auf den ersten Blick ein Schnäppchen vermuten – doch das muss nicht immer so sein.

weiterlesen


13August

Selber renovieren leicht gemacht

Wer beim Renovieren selbst Hand anlegt anstatt Profis zu beauftragen, kann viel Geld sparen. Eine gründliche Planung und das richtige Werkzeug sind dabei jedoch unverzichtbar.

Überlegen Sie zuerst, welche Räume renoviert werden sollen und welche Arbeiten zu tun sind. Sollen die Wände tapeziert werden oder reicht ein Anstrich?

weiterlesen


18Juli

Wichtig: Übergabeprotokoll anfertigen

Sobald der Einzug ansteht, sollte der Mieter ein Übergabeprotokoll anfertigen. Darin hält er den Zustand der Zimmer detailliert fest. Für die aufgeführten Mängel kann der Mieter nicht in Verantwortung gezogen werden. Befinden sich Schäden nicht im Protokoll und werden vom Vermieter beanstandet, geht der Verdacht auf den Mieter über, diese verursacht zu haben.

weiterlesen


13Juli

Vertragsstrafen oft nur zum Schein

Immer öfter hört man, dass sich die Bauphase verzögert und man somit eventuell in Schwierigkeiten gerät. Der Einzugstermin verschiebt sich, die Wohnung ist bereits gekündigt und die Kinder sind schon in der neuen Schule angemeldet.

weiterlesen


07Juli

Baukontrollen sind wichtig, um spätere Überraschungen zu vermeiden

Der Verband Privater Bauherren (VPB) rät dazu, dass regelmäßig Baukontrollen durchgeführt werden sollen. Denn wer kennt die negativen Geschichten aus dem Umfeld nicht, dass der Bau sich hinzieht.
Einige Bauleistungen die nicht mehr von ausgebildeten Handwerkern mit dem entsprechenden Wissen durchgeführt werden, hat der VPB schon seit längerem im Auge. Die Arbeiten werden von Firmen übernommen, die nicht annehmbar qualifiziert sind.

weiterlesen


17Juni

Handwerkerleistungen können abgesetzt werden

Der Winter ist vorbei und schon wird Haus, Wohnung und Garten wieder in Schuss gebracht. Diese Kosten sind absetzbar, wo Mieter auch von profitieren können. Jährlich können bis zu 1.200 Euro an Handwerkerarbeiten steuerlich abgesetzt werden und das geradewegs von der Steuerlast. Vorher konnten nur Kosten für Modernisierung und Renovierung abgesetzt werden. Nun unterstützt das Finanzamt bei der Erweiterung von Wohnräumen, wie zum Beispiel beim Anbau eines Wintergartens.

weiterlesen


Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.